Exkursion der Basisgruppe Bad Belzig nach Thüringen und Hessen 

Es war die letzte gemeinsame Fahrt der Mitglieder dieser Basisgruppe des BDF, denn nach der Umsetzung der brandenburgischen Forstreform werden sich wohl einige Teilnehmer bei einer der neu zu gründenden Basisgruppen anmelden müssen.

Die zweitägige Exkursion führte uns in die Region um das kleine Flüsschen Werra,  dahin  wo vor 21 Jahren noch die innerdeutsche Grenze zwischen Hessen und Thüringen verlief. In diesem ehemaligen „Zonenrand- und Sperrgebiet“ haben sich fast unbemerkt  von der Außenwelt bis heute sehenswerte Edel-Laubholzwälder entwickeln können.

 

Naturgemäße Waldwirtschaft

Den gesellschaftlichen Anforderungen entsprechend wird die Bewirtschaftung der Laubwälder mittelfristig umgestellt auf eine naturgemäße Waldwirtschaft (Hochdurchforstung, Naturverjüngung) bzw. es werden ganze Waldgebiete wie im thüringischen Nationalpark Hainich aus der Bewirtschaftung herausgenommen. Bei  sonnigem  Herbstwetter besuchte die Gruppe zum Abschluss das Nationalparkhaus und den Baumkronenpfad im Hainich. Unser Dank für ihre Bereitschaft und Unterstützung der Exkursion gilt besonders Stephan Boschen vom Gut Hohenhaus (Hessen) und Rüdiger Biehl von der Nationalparkverwaltung Hainich (Thüringen.

Ralph  - Marian Switala

Jörg Dechow

zurück